02 21 - 88 88 77 55
Suchmaschinenoptimierung
Ist ihre Seite responsive? Testen Sie jetzt!

Suchmaschinenoptimierung (SEO) von Köln | Dialog

Professionelle Suchmaschinenoptimierung baut sich bei Köln | Dialog aus zwei Hauptbereichen auf:
Der Suchmaschinenoptimierung OnPage und der Suchmaschinenoptimierung OffPage.

OnPage-Suchmaschinenoptimierung

Unter Suchmaschinenoptimierung OnPage versteht man alle Maßnahmen, die auf Ihrer Seite selber stattfinden. Eine gute OnPage-Suchmaschinenoptimierung ist die Basis für alle weiteren Maßnahmen. Dabei sind folgende Aspekte zu beachten:

Design / Usability

Usability TestIn erster Linie werden Internetseiten für Menschen gemacht – das sollte man ihnen auch ansehen können. Eine Internetseite, die viele Besucher hat, welche die Seite aber sofort wieder verlassen, nutzt niemandem.

Dies umfasst das ansprechende Design der Seite und die Nutzerfreundlichkeit (Usability) – also wie gut der Besucher sich auf der Seite orientieren, eine Bestellung vornehmen, oder (allgemein) gewünschte Informationen erhalten kann.

 

Grundlegende Voraussetzungen

KD_Ranking-VerteilungGoogle bewertet eine Internetseite aus der Kombination von über 200 Faktoren. Viele dieser Faktoren sind bekannt – nicht jedoch deren individuelles Zusammenspiel bzw. deren Gewichtung. Es fährt also derjenige gut, der sich bemüht, so viele dieser Faktoren wie möglich zu bedienen. Stellen Sie sich Google vor als Bibliothekar, der den Auftrag erhält, in der grössten Bibliothek der Welt (nämlich im Internet) die für sie passenden Bücher (Internetseiten) zu finden. Sie rufen ihm dabei nur ein paar Stichworte zu.

Wir nennen Ihnen hier nur ein paar der wichtigsten Faktoren gelungener Suchmaschinenoptimierung. Als erstes der Title-Tag und die Meta-Tags: Hier erhält Google die ersten und wichtigsten Informationen über Ihre Internetseite. Besonders der Title sollte mit Bedacht gewählt werden.

Schlecht: „Willkommen auf unserer Homepage“

Besser: „Rechtsanwalt Meier – Ihr Anwalt für Strafrecht in München“.

Bei den Meta-Tags kommt der „Description“ eine besondere Bedeutung zu – dies ist auch der Teil, der in der Regel auf der Google Ergebnisseite angezeigt wird (zweite und dritte Zeile der einzelnen Suchergebnispositionen) und Usern wichtige Informationen über Ihr Angebot gibt. Die Description hat mittlerweile keine Bedeutung mehr für die Rankings selber – ist aber von hoher Bedeutung für die Handlungsmotivation der User selber, da dadurch die „Klicks“ ausgelöst werden.

 

Vernünftige Gliederung Ihrer Inhalte

Textgliederung h1-h6Zur hierarchischen, strukturierten Gliederung eines Textes gibt es definierte Überschriften, die mit Bedacht verwendet werden sollten (h1-h6).

So erhält Google Einblick in die thematische Gliederung Ihrer Seite und kann Ihren Webauftritt leichter einordnen.

Je länger ein Text ist, desto besser muss dieser gegliedert sein, um Google die Thematisierung so einfach wie möglich zu machen. Zudem bietet eine gute, logische Struktur auch für Ihre Besucher einen Mehrwert.

Alternativ-Texte (alt-Attribute) und Titel von Bildern.

Google kann keine Bilder „lesen“, also den dargestellten Inhalt von Bildern und Grafiken nicht erkennen. Setzen Sie deshalb gezielt passende Alternativ-Texte und Titel.

Schlecht: „Ich im Urlaub“

Besser: „Sonnenuntergang am Strand von Mallorca“

Im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung spielt auch der Name der Bilddatei eine Rolle:
„kanzlei-muenchen.jpg“ hält für Google bereits verwertbare Informationen bereit – „IMG-0012944.jpg“ dagegen weniger.

OffPage-Suchmaschinenoptimierung

Unter OffPage-Suchmaschinenoptimierung versteht man die Steigerung der Popularität bzw. der Sichtbarkeit Ihres Internetangebots. Diese wird durch sogenannte Backlinks erzielt. Hierbei geht es um die vernünftige Verlinkung Ihres Angebotes mit anderen Seiten im Internet. Google zählt diese Links auf Ihre Internetseite und wertet jeden Link wie eine Art Empfehlung Ihres Angebots. Dabei spielt die Herkunft des Links eine große Rolle. Ein Link von der Bundesrechtsanwaltskammer zu einer Anwaltskanzlei hat mehr Gewicht als ein Link von einem Blumengeschäft.

Hier hat sich – speziell nach den im vergangenen Jahr erfolgten, algorithmischen Updates – bei Google viel verändert. Stichwort: „Penguin-Update“ – Kampf gegen Linknetzwerke.

Erzielen lassen sich solche Links – anders als in der Vergangenheit – nicht mehr so einfach nur durch Social-Bookmarks, Artikelverzeichnisse & Branchenbücher.

Natürlicher Linkaufbau & Social Media / soziale Netzwerke

In der heutigen Zeit achtet Google ganz stark und zunehmend auf andere Signale – wie sie zum Beispiel auch von Facebook & Co. ausgehen. Dahingehend bedient Google sich solcher sozialer Netzwerke als „Qualityrater“ des täglichen Lebens. Eine Webseite mit vielen Followern oder Fans kann so schlecht nicht sein, lautet die Devise.

Links von themenrelevanten Seiten und reichhaltiger, guter Content (Textinhalt) sind im Jahr 2014 gefragt – und eben nicht so leicht zu erzielen. Denn im Internet gibt es fast zu jedem Thema schon viele Seiten, die seit Jahren die Suchergebnisse dominieren.

Hier müssen Sie mit einem relevanten Anspruch zu Werke gehen, um diese starken Seiten von Ihren Positionen zu verdrängen.

Sprechen Sie uns gerne an – wir wissen, wie es geht. Telefon: +49 (0)221 – 88 88 77 55

Zur OffPage-Suchmaschinenoptimierung benötigen Sie diese Backlinks übrigens in vernünftiger Zahl und Qualität.
Wichtig hierbei: Eile mit Weile!
Google achtet auf einen „natürlichen“ Linkaufbau und bestraft einen unnatürlichen Aufbau schon mal durch eine Herabstufung der Seite. Ihre Internet-Seite ist dann unter den wichtigen Positionen nicht mehr zu finden!

„10.000 Backlinks über Nacht“ sind eine gute Möglichkeit, um „aus dem Index zu fliegen“. Wir haben die Erfahrung und kennen die relevanten Plattformen für Ihr Angebot.

 Köln | Dialog – Suchmaschinenoptimierung vom Profi